Logo

Soziale Manufakuren

Soziale Nachhaltigkeit & Innovation! Das Projekt Soziale Manufakturen trägt auf verschiedenen Ebenen zu mehr Teilhabe, Wertschätzung und Inklusion bei. Das Projekt schafft neue Arbeitsplätze für Menschen, die bisher (noch) nicht so selbstverständlich am Arbeitsleben teilhaben können.

Hier wird die Arbeit von drei sozialen Manufakturen aus Gröpelingen gebündelt: die Justizvollzugsanstalt Bremen, Werkstatt Bremen und die Gesellschaft für integrative Beschäftigung. In Handarbeit werden hochwertige Produkte hergestellt. Das inklusive Team der Sozialen Manufakturen vertreibt diese in Handarbeit und lokal hergestellten Produkte auf Wochenmärkten in allen Bremer Stadtteilen. 

Das Team der Sozialen Manufakturen wird für den Verkauf (on- und offline) geschult. Mit dem Verkauf in verschiedensten Stadtteilen, auf Sondermärkten, in der Markthalle Acht oder auf Festivals sowie abwechslungsreichen Qualifizierungen auch im Bereich Gastro, Street-Food werden die Teilnehmenden enorm gestärkt. Sie können eigene Stärken entdecken, erfahren neue Möglichkeiten, tanken Selbstbewusstsein - Empowerment!  Mit dem Marktstand auf Wochenmärkten sind wir Teil der "normalen" Arbeitswelt, sind im direkten Kontakt mit den KundInnen, erhalten direktes Feedback, sammeln Erfahrungen. Es führt zu wesentlich mehr Selbstvertrauen, trägt zur gesellschaftlichen Teilhabe und Selbstbestimmtheit bei. 
 

Eintritt ins Programm: März 2021, Social Entrepreneur by Starthaus

Kontakt: Svenja Weber, weber@groepelingen.de

Mehr erfahren: Instagram, Website

Zurück